NO!art + ÜBER UNS + WIKI + FRONT + MANIPULATION + MAIL
Miron Zownir | NO!art involvement VOR  WEITER  INDEX
Interview suche im NO!art-Archiv

MIRON ZOWNIR | Im Interview
radio eins/rbb, am 13.10.2020 um 19:30 Uhr

Miron Zownir nimmt sich in seinen Foto- und Filmarbeiten meist den Ausgegrenzten und Subkulturen an. Seine radikale Art der Fotografie, die er seit den späten 1970er Jahren zuerst in West-Berlin und dann in New York entwickelte, setzt bis heute Maßstäbe im Bereich der sozialen, künstlerischen Fotodokumentation und polarisiert.

Miron Zownir Portrait
Der deutsche Fotograf Miron Zownir 2016 | © dpa/Daniel Bockwoldt

2018 fotografierte Zownir Roma-Siedlungen in Rumänien, in der Nähe von Cluj Napoca. Hier leben seit ihrer Vertreibung aus dem Stadtgebiet 2010 mehrere hundert Roma-Familien auf der Deponie von Pata Rat, dem größten Müll-Ghetto Europas.

Die alltägliche Vergiftung, Isolation und Resignation sind das bestimmende Thema dieser Fotografien.

Über seine Arbeit sprechen wir mit Miron Zownir.

Quelle: https://www.radioeins.de/programm/sendungen/mofr1921/_/miron-zownir-.html

line
© https://zownir.no-art.info/interview-de/2020_radio eins.html